| 18.32 Uhr

Fußball-Idol nicht bei Eröffnungsfeier
Pelé sagt als letzter Fackelträger ab

Pelé erhält Olympischen Orden
Pelé erhält Olympischen Orden FOTO: ap, AP
Rio de Janeiro. Brasiliens Fußball-Idol Pelé wird aus gesundheitlichen Gründen nicht zur Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro kommen. "Ich bin im Moment nicht fit genug, um an der Eröffnungsfeier teilnehmen zu können", schrieb der 75-Jährige am Freitag in einem offiziellen Statement.

Er habe in seinem Leben Knochenbrüche, Operationen, Schmerzen, Krankenhausaufenthalte, Siege und Niederlagen erlebt. "Die Verantwortung der Entscheidungen trage ich, und ich habe immer versucht, meine Familie und das brasilianische Volk nicht zu enttäuschen", schrieb er.

Zuletzt war darüber spekuliert worden, dass der "König des Fußballs" am Freitagabend (Ortszeit) im Maracana-Stadion das olympische Feuer entzünden würde. Traditionell wird bis zuletzt geheimgehalten, wem diese Aufgabe zuteil wird. Pelé hatte in der jüngeren Vergangenheit immer wieder Schmerzen an der Hüfte, an der er in den vergangenen Jahren bereits zweimal operiert worden war.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Olympia 2016: Pelé sagt als letzter Fackelträger ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.