| 19.20 Uhr

Tennis
Schweinsteiger-Ehefrau Ivanovic verliert Auftakt-Duell

Olympia 2016: Schweinsteiger-Ehefrau Ivanovic verliert Auftakt-Duell
Ana Ivanovic hat ihr erstes Spiel in Rio verloren. FOTO: afp
Rio de Janeiro. Die Ehefrau von Bastian Schweinsteiger, Ana Ivanovic, ist beim olympischen Tennis-Turnier in Rio de Janeiro in der ersten Runde gescheitert. Auch eine andere Topspielerin ist raus.

In ihrer ersten Partie nach der Hochzeit mit dem Fußball-Weltmeister zog die Serbin mit 6:2, 1:6, 2:6 gegen die Weltranglisten-12. Carla Suarez Navarro aus Spanien den Kürzeren. Am 12. Juli hatten sich Ivanovic und Schweinsteiger in Venedig das Ja-Wort gegeben.

Traumhochzeit: Schweinsteiger und Ivanovic strahlen FOTO: dpa, car gfh

Annika Beck scheitert an Kroatin

Ebenfalls in der ersten Runde ausgeschieden ist die deutsche Fed-Cup-Spielerin Annika Beck. Die Weltranglisten-43. aus Bonn unterlag der 18-jährigen Kroatin Ana Konjuh (WTA-Nr. 93) in 1:41 Stunden mit 6:7 (5:7), 1:6 und konnte ihrer Favoritenstellung nicht gerecht werden.

"Es war sehr windig. Und es war auch deshalb hart, nach einem umkämpften und verlorenen ersten Satz das Match noch zu drehen", sagte Beck. Damit ist Olympia für die Debütantin wohl bereits nach einem Match beendet, da die 22-Jährige nicht im Doppel spielt. Einzig für das Mixed könnte sie theoretisch noch nominiert werden. Was allerdings unwahrscheinlich erscheint. Meldeschluss für das gemischte Doppel ist der kommende Dienstag.

Das ist Annika Beck FOTO: afp, PASCAL GUYOT

Teilnahme an Eröffnungsfeier erlaubt

Beck hatte am Freitagabend Ortszeit an der Eröffnungsfeier im Maracana teilgenommen. "Man hat nicht oft die Möglichkeit dazu. Das muss man mitmachen", sagte sie - und bereute ihre Entscheidung nicht: "Sonst würde ich jetzt hier mit zwei Niederlagen stehen." Dank einer von Bundestrainerin Barbara Rittner beantragten "Early Exit"-Bescheinigung war Beck schon wieder um 23.30 Uhr Ortszeit im Olympischen Dorf zurück.

Die polnische Mitfavoritin Agnieszka Radwanska hat sich bei Olympia in Rio ebenfalls aus dem Tennis-Turnier verabschiedet. Die Weltranglisten-Fünfte scheiterte mit 4:6, 5:7 an der Chinesin Zheng Saisai, die nur auf Platz 64 geführt wird. Radwanska wäre eine mögliche Halbfinalgegnerin der Wimbledon-Finalistin und Australian-Open-Siegerin Angelique Kerber aus Kiel gewesen. Kerber bestreitet ihre Erstrunden-Partie erst am Sonntag.

(sb/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Olympia 2016: Schweinsteiger-Ehefrau Ivanovic verliert Auftakt-Duell


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.