| 13.42 Uhr

Sprintstar aus Jamaika in Rio gelandet
Für Bolt hat die Mission Olympia begonnen

Olympia 2016: Usain Bolt ist in Rio gelandet
Usain Bolt ist in schwarzem Trainingsanzug und Basecap in Rio de Janeiro gelandet. FOTO: ap
Rio de Janeiro. Jamaikas Sprintstar und Weltrekordhalter Usain Bolt ist für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro eingetroffen. Bekleidet mit schwarzem Trainingsanzug, Sonnenbrille, Baseballmütze und dicken Kopfhörern wurde der 29 Jahre alte Leichtathlet bei der Ankunft gefeiert.

Er war nach Angaben des Portals "O Globo" aus London, wo er zuletzt am Diamond-League-Meeting teilgenommen hatte, nach Rio geflogen. Die Sicherheitsmaßnahmen waren dort noch einmal verschärft worden.

Bolt ließ sich nach der Ankunft am späten Mittwochabend (Ortszeit) in die Stadt bringen. Nach einer Zerrung zu Beginn des Monats hatte er sich in London mit seinem Sieg über 200 Meter in 19,89 Sekunden zurückgemeldet. Dort hatte Bolt 2012 wie schon in Peking 2008 Gold über 100, 200 und mit der 4x100-Meter-Staffel geholt. Er hält auf den Einzelstrecken ebenso den Weltrekord wie mit der Staffel.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Olympia 2016: Usain Bolt ist in Rio gelandet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.