| 23.49 Uhr

20 Kilometer Gehen
Wang Zhen aus China holt Gold

Olympia 2016: Wang Zhen aus China holt Gold im Gehen
Olympiasieger Wang Zhen aus China FOTO: afp
Rio de Janeiro. In Abwesenheit der gesperrten Russen hat Vize-Weltmeister Wang Zhen bei den Olympischen Spielen in Rio Gold über 20 km Gehen gewonnen.

Der Chinese kam in einer Zeit von 1:19:14 Stunden ins Ziel und verwies damit seinen Landsmann Cai Zelin (1:19:26) und den Australier Dane Bird-Smith (1:19:37) auf die Plätze zwei und drei. Der Potsdamer Christopher Linke wurde nach einer starken Leistung in 1:20:00 Stunden überraschend Fünfter.

"Der fünfte Platz ist sehr gut. Ein bisschen hadere ich aber damit", sagte Linke: "Man setzt sich immer ein Ziel, das waren für mich die Top Acht. Trotzdem: Ich habe von einer Medaille geträumt, auch wenn ich nie gesagt habe, dass es realistisch ist. Das Tempo wurde am Ende immer schneller, da konnte ich einfach nicht mehr mitgehen."

Linkes Vereinskollegen Hagen Pohle (1:21:44) und Nils Brembach (1:21:44) erreichten bei ihrer Olympia-Premiere die Plätze 18 und 38.

Russische Leichtathleten dürfen bis auf eine Ausnahme wegen ihres massiven Dopingbetrugs in Rio nicht starten.

(sb/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Olympia 2016: Wang Zhen aus China holt Gold im Gehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.