| 19.31 Uhr

Schleppender Ticketverkauf
Olympia vor halbleeren Rängen?

Angesichts des schleppenden Ticketverkaufs vor den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro (5. bis 21. August) wächst bei den Organisatoren in Brasilien die Sorge vor leeren Tribünen. Vier Monate vor der Eröffnung wurden bislang lediglich 50 Prozent der Olympia-Tickets verkauft. Das bestätigte Phil Wilkinson, Sprecher des Organisationskomitees, der Nachrichtenagentur AFP am Samstag. Für die anschließenden Paralympics wurden lediglich 12 Prozent der Eintrittskarten abgesetzt. Angesichts der Verkaufszahlen denkt Brasiliens Sportminister Ricardo Leyser, der das Amt interimsmäßig übernommen hat, über alternative Möglichkeiten nach, die Stadien zu füllen. So könnte die Regierung vor allem Paralympics-Tickets aufkaufen und diese etwa an Schulen weitergeben.

 

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schleppender Ticketverkauf: Olympia vor halbleeren Rängen?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.