| 06.24 Uhr

Olympia-Kolumne
Bewegende Feier

Pressestimmen : "Große Party, wenig Protz"
Pressestimmen : "Große Party, wenig Protz" FOTO: dpa, msc
Düsseldorf. Probleme gibt es in Brasilien zuhauf – und in der Welt sowieso: Korruption, Staatskrise, Kriminalität, Armut, Gewalt, Terror, Krieg, Flüchtlingselend. Aber für einige Stunden hielt das Schlechte den Atem an. Von Dieter Koditek

Es war eine grandiose, bunte, bewegende Eröffnungsfeier, die die Gastgeber in Rio inszenierten, eine Demonstration der Leichtigkeit und Lebensfreude, begleitet von zwei kompetenten Kommentatoren, die ihre Hausaufgaben sorgfältig gemacht hatten.

Wir sahen eine fantastische Show, dargeboten von begeisterten Menschen, die mit Einsatz und Inbrunst ihren Part spielten, die mit südamerikanischem Temperament und unbedingter Lebensbejahung für die gute Sache eintraten. Die Symbolik einer besseren, einer friedlichen Welt zog sich wie ein roter Faden durch die Choreografie, die im Maracana-Stadion brillante optische Effekte hervorbrachte.

In solchen Augenblicken des Staunens fragt man sich, wie es sein kann, dass im normalen Leben, welches in spätestens zwei Wochen wieder an der Tagesordnung sein wird, immer wieder Bösewichter und Störenfriede die Oberhand gewinnen, die für die Zerrissenheit und die Probleme im Land verantwortlich sind.

Ein Missklang war unvermeidlich, weil das Protokoll es verlangt, dass der oberste Repräsentant des gastgebenden Landes die Spiele als eröffnet erklärt. Und das ist in diesem Fall der ungeliebte Interimspräsident Michel Temer. Um Missfallenskundgebungen zu vermeiden, wurde er zu Beginn der Feier vorsichtshalber gar nicht begrüßt. Als er die vorgegebene Formel sprach, ließen die Menschen im weiten Rund ihrem Unmut mit Pfiffen und Buh-Rufen kurzzeitig aber doch freien Lauf.

Nach dieser mitreißenden Show möchte man Brasilien trotz aller Bedenken zurufen: So tief, wie viele Indikatoren es befürchten lassen, kannst du gar nicht sinken. Zuguterletzt aber dieser Gedanke, der bei diesen Spielen einfach nicht zu verdrängen ist: Wie viele gedopte Athleten mögen in dieser Nacht wohl mit einmarschiert sein?

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Olympische Spiele 2016: Bewegende Feier


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.