| 15.50 Uhr

Rio 2016
Olympischen Spielen droht Transportchaos

Rio de Janeiro. Bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro droht ein Transportchaos. Das wichtigste Infrastrukturprojekt, eine 16 Kilometer lange Metrolinie zum Zentrum der Spiele im Stadtteil Barra, könnte nicht rechtzeitig fertig werden. In einer streng vertraulichen Nachricht an das Internationale Olympische Komitee (IOC) habe Bürgermeister Eduardo Paes mitgeteilt, es gebe ein "hohes Risiko", dass die Linie bis zum Start der Spiele im August nicht betriebsbereit sein könnte. Das berichtete das Portal "O Globo" am Samstag. Paes habe vorgeschlagen, stattdessen auf Busse zu setzen. Da es nur wenige, und jetzt schon ständig verstopfte Straßen entlang der Küste von Copacabana nach Barra gibt, drohen zu Olympia lange Staus.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rio 2016: Olympischen Spielen droht Transportchaos


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.