| 14.18 Uhr

Paralympicssieger
Heinrich Popow stellt Weitsprung-Weltrekord auf

Paralympicssieger: Heinrich Popow stellt Weitsprung-Weltrekord auf
In London gewann Henrich Popow im Sprint, in Rio ist er Top-Favorit im Weitsprung. FOTO: dpa, gp ss hpl
Hachenburg. Paralympicssieger Heinrich Popow hat knapp zwei Wochen vor dem Start der Paralympics in Rio de Janeiro einen Weitsprung-Weltrekord aufgestellt.

Beim Integrativen Sparkassenmeeting in Hachenburg verbesserte der unterschenkelamputierte Leverkusener am Samstag mit 6,77 Metern seine eigene Bestleistung um fünf Zentimeter. Damit geht der 33-Jährige, der in London 2012 Gold über die 100 Meter holte, als Titelfavorit in den Wettbewerb am Zuckerhut.

Zudem liefen Irmgard Bensusan über die 100 Meter (13,02 Sekunden) sowie David Behre (21,79) und Felix Streng (21,93) in ihren Startklassen über die 200 Meter Europarekord.

Die Gold-Favoriten Markus Rehm, Birgit Kober und Vanessa Low verzichteten im Rahmen der Rio-Vorbereitung auf einen Start in Hachenburg. Am 31. August fliegt das deutsche Paralympics-Team nach Rio.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Paralympicssieger: Heinrich Popow stellt Weitsprung-Weltrekord auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.