| 19.53 Uhr

Letzte große Verkaufsaktion
Rio will 1,7 Millionen Olympia-Restkarten loswerden

Gut zwei Wochen vor der Eröffnung der Olympischen Sommerspiele am 5. August will das Organisationskomitee von Rio 2016 mit dem "Super Donnerstag" den Ticketverkauf noch einmal anheizen. Noch sitzen die Organisatoren auf 1,7 Millionen der insgesamt 6,1 Millionen im freien Verkauf erhältlichen Eintrittskarten. Mit den bislang abgesetzten 4,4 Millionen Tickets seien aber laut OK immerhin 93 Prozent der kalkulierten Mindesteinnahmen erzielt worden. Neu in den Verkauf gelangen am Donnerstag auch Karten für bislang als ausverkauft geltende Veranstaltungen wie die Eröffnungs- und Schlussfeier, die Schwimmwettbewerbe oder für die Endspiele im Fußball und Volleyball. Das Kontigent wurde nach Abschluss der TV-Aufbauten und nach Fertigstellung der provisorischen Arenen freigegeben. Zum Vergleich: Vor vier Jahren in London waren 8,2 der insgesamt 8,5 Millionen im freien Verkauf erhältlichen Tickets abgesetzt worden.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Letzte große Verkaufsaktion: Rio will 1,7 Millionen Olympia-Restkarten loswerden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.