| 12.35 Uhr

Olympia 2016
Schwimm-Weltmeister Koch hofft in Rio auf Bestzeit

Köln. Marco Koch, Schwimm-Weltmeister über 200 Meter Brust, hofft bei den Olympischen Spielen in Rio (5. bis 21. August) auf eine Bestzeit und darauf, "dass ich einfach zufrieden mit dem Rennen sein kann. Dann ist mir die Platzierung auch egal, die kann ich ja dann eh nicht beeinflussen", sagte der Darmstädter im Gespräch mit "sport.de" am Freitag. Bei den deutschen Meisterschaften im Mai in Berlin war Koch bereits bis auf vier Zehntel an seinen deutschen Rekord herangekommen, aber: "Da muss man noch viel für tun, dass da noch ein paar Zehntel herunterkommen." Die Leistungsdichte in Rio werde sehr hoch sein, sagte Koch: "Man muss wohl Weltrekord schwimmen, um zu gewinnen. Ich glaube, es werden mehr als nur einer in der Lage sein, in diesen Bereich zu kommen."

(jado/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Olympia 2016: Schwimm-Weltmeister Koch hofft in Rio auf Bestzeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.