| 06.31 Uhr

Simon Biles
Schon mit 19 Jahren beste Turnerin aller Zeiten

Bilder: US-Kunstturnerin Biles gewinnt Gold im Mehrkampf
Bilder: US-Kunstturnerin Biles gewinnt Gold im Mehrkampf FOTO: afp
Rio De Janeiro. US-Turnerin Simone Biles hat 12.000 Fans in der Olympic Arena in Ekstase versetzt. Die 19 Jahre alte Millionärstochter aus Texas landete am Donnerstag im Mehrkampf mit 62,198 Punkten souverän ihren zweiten Erfolg bei diesen Sommerspielen.

Zuvor holte sie schon mit dem US-Team die Goldmedaille. Simone Biles könnte damit bereits bei ihrer ersten Olympia-Teilnahme zur erfolgreichsten Athletin dieser Spiele avancieren. Denn sie gilt noch bei drei weiteren Wettkämpfen als Top-Favoritin.

Viele Experten sehen in der erst 19-Jährigen schon jetzt die beste Turnerin aller Zeiten. Bei den olympischen Spielen 2012 war sie für einen Start noch zu jung, aber bei anderen Großveranstaltungen stellte sie ihre Klasse schon mehrfach unter Beweis. Sie gewann bei den Turn-Weltmeisterschaften 2013, 2014 und 2015 insgesamt zehn Goldmedaillen sowie zwei Mal Silber und Bronze. Damit ist sie die bisher erfolgreichste WM-Teilnehmerin im Turnen. Außerdem siegte sie als erste Turnerin drei Mal hintereinander in der prestigeträchtigsten Disziplin, dem Mehrkampf.

Die frühe Kindheit der jetzt so erfolgreichen Sportlerin war jedoch alles andere als schön. Sie wuchs in Pflegeheimen auf, ihre Mutter Shannon Biles war nach Drogen- und Alkohol-Konsum nicht in der Lage, Simone und ihre Schwester Adria aufzuziehen. Mit sechs Jahren adoptierte sie dann ihr Großvater Ronald. Der wohlhabende Texaner erzog sie mit seiner Frau Nellie wie seine eigenen Kinder. In diesem Umfeld hatte Biles die besten Voraussetzungen, um ihrer Leidenschaft, dem Turnen, professionell nachzugehen. Der Lohn war das Olympia-Gold im Mehrkampf. Damit setzten die Amerikanerinnen ihren seit zwölf Jahren anhaltenden Siegeszug bei Olympischen Spielen fort. Biles' Sieg war der fünfte Allround-Erfolg der US-Girls in der Olympia-Geschichte.

Die deutschen Turnerinnen musten sich mit hinteren Rängen begnügen. Im deutschen Team erkennt man die beeindruckenden Leistungen der 19-Jährigen neidlos an. "Die Amerikanerinnen machen das spitze, die sind ein bisschen unser Vorbild", hatte Bundestrainerin Ulla Koch vor dem Finale gesagt. Und auch Deutschlands bislang erfolgreichste Turnerin, Karin Büttner-Janz, pflichtet ihr bei: "Simone Biles führt das Frauenturnen in eine neue Superlative."

(dpa/kron)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Simone Biles: Schon mit 19 Jahren beste Turnerin aller Zeiten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.