| 13.25 Uhr

Speerwurf-Weltrekordlerin
Spotakova muss Rückkehr verschieben

Prag. Das erhoffte Speerwurf-Duell zwischen Weltmeisterin Katharina Molitor und Weltrekordlerin Barbora Spotakova beim Diamond-League-Saisonstart der Leichtathleten fällt aus. Wegen einer Fußverletzung muss die 34 Jahre alte Tschechin ihr Comeback verschieben und kann nicht wie geplant am 6. Mai in Doha/Katar starten. "Das war eine naive Vorstellung, aber man muss optimistisch sein", sagte Spotakova am Donnerstag dem tschechischen Rundfunk CRo.
Sie will nun am 2. Juni bei der Golden Gala in Rom in die Saison starten. Spotakova hatte sich im März beim Tennisspiel im Trainingslager auf den Kanarischen Inseln eine Fraktur im rechten Fuß zugezogen. "Es ist nicht gerade ein schöner Bruch und an keiner guten Stelle", sagte sie. Bei den Olympischen Spielen in Rio will die Tschechin ihre dritte Goldmedaille in Serie erkämpfen. Die letzten beiden Weltmeistertitel hatten sich ihre deutschen Konkurrentinnen Katharina Molitor (2015) und Christina Obergföll (2013) gesichert.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Speerwurf-Weltrekordlerin : Spotakova muss Rückkehr verschieben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.