| 09.37 Uhr

Olympisches Tennis-Turnier
Wawrinka spielt kein Mixed mit Hingis

Hingis holt auch den Titel im Mixed
Hingis holt auch den Titel im Mixed FOTO: ap, TH BJ AMB
Rio. Nach der Absage von Roger Federer steht die Schweizer Tennis-Ikone Martina Hingis bei den Olympischen Spielen ohne Partner im Mixed da. Stan Wawrinka erteilte der 35-Jährigen eine Absage.

Die Nummer fünf der Welt will sich in Rio de Janeiro auf die Einzelkonkurrenz konzentrieren. Immerhin hat Hingis, deren eigentlich als Doppelpartnerin vorgesehene Landsfrau Belinda Bencic ebenfalls verletzungsbedingt passen muss, im Damendoppel eine neue Partnerin gefunden. Timea Bacsinszky wird nun an der Seite von Hingis aufschlagen. Für das Duo ist es eine Premiere, beide haben noch nie zusammen gespielt.

Leidtragende ist Viktorija Golubic, die ursprünglich als Partnerin von Bacsinszky vorgesehen war und nun nicht nach Rio reisen wird.

Hingis führt derzeit die Doppel-Weltrangliste bei den Damen an. Vor allem dem Duo Federer/Hingis wurden in Rio gute Chancen ausgerechnet. Eine olympische Medaille fehlt der 22-fachen Grand-Slam-Siegerin (fünf im Einzel, zwölf im Doppel, fünf im Mixed) noch.

(areh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stan Wawrinka spielt kein Mixed mit Martina Hingis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.