| 13.32 Uhr

Nachtests von London
Türkischer Boxer Kilici suspendiert

Lausanne. Der türkische Amateurboxer Adem Kilici ist nach einer nachträglich erbrachten positiven Doping-Analyse der Olympischen Spiele von London vorläufig suspendiert worden. Der Internationale Box-Verband teilte mit, der Kämpfer der 75-Kilo-Kategorie sei positiv auf Steroide getestet worden. Darüber berichtete am Donnerstag die Nachrichtengentur AP. Kilici, der in London im Viertelfinale ausschied, habe sich laut Verbandsmitteilung für die Olympischen Spiele in Rio qualifiziert. Jetzt droht ihm eine mehrjährige Sperre. Das IOC hatte mit neuen Verfahren Nachtests der Spiele von 2008 und 2012 vorgenommen. Dabei habe es 23 positive Analysen von London, und 32 von Peking gegeben. Wem sie zuzuordnen sind, ist bisher nur in einigen Fällen bekannt. 14 russische Sportler wurden in den A-Proben aus Peking positiv getestet, darunter offenbar zehn Medaillengewinner.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nachtests von London: Türkischer Boxer Kilici suspendiert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.