| 11.05 Uhr

Top-Quoten bei Olympia
Fast sechs Millionen sehen Biathlon-Rennen in der ARD

Dahlmeier jubelt wie Usain Bolt
Dahlmeier jubelt wie Usain Bolt FOTO: dpa, hpl jbu
Pyeongchang. Die beiden Biathlon-Einzelrennen in Pyeongchang haben der ARD am Donnerstag olympische TV-Topquoten beschert. Laura Dahlmeiers Lauf zu Bronze am Morgen über 15 km verfolgten im Schnitt 4,58 Millionen Zuschauer.

Dies entsprach einem Tageshöchstwert beim Marktanteil (MA) von 47,4 Prozent. Das Männerrennen über 20 km sahen sogar 5,72 Millionen Fans (42,7).

Beim nicht live ausgestrahlten Triumph der Eiskunstläufer Aljona Savchenko/Bruno Massot im Paarlauf waren 1,32 Millionen Zuschauer zugeschaltet (24,6 Prozent), die zweite Wiederholung am Nachmittag kam auf 3,21 Millionen (21,3).

Hohe Einschaltquoten erzielten zudem der 10.000-m-Eisschnelllauf der Männer mit 5,37 Millionen (38,6), der Sieg der deutschen Rodler im Teamwettbewerb mit 4,99 Millionen (36,2) und die Entscheidung im Snowboardcross der Männer mit 3,88 Millionen Zuschauern (28,0).

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Olympia 2018: Fast sechs Millionen sehen Biathlon-Rennen in der ARD


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.