| 09.21 Uhr

Privataudienz
Papst empfängt deutsche Nationalelf

Vatikanstadt. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist gestern von Papst Franziskus im Apostolischen Palast des Vatikans zu einer Privataudienz empfangen worden. "Ich freue mich, den amtierenden Fußball-Weltmeister hier zu empfangen", sagte Franziskus in seiner auf Italienisch gehaltenen und anschließend übersetzten Ansprache: "Siege im Fußball sind immer Mannschaftssiege. Ihre Mannschaft definiert sich über diese Qualität. Dabei sind Siege im Spitzensport nicht nur von einer großen Disziplin abhängig, sondern auch von Verantwortung und Respekt füreinander. Das macht Sie erfolgreich." Die Delegation des Deutschen Fußball-Bundes wurde von Präsident Reinhard Grindel angeführt. Neben Bundestrainer Joachim Löw und und seinem Trainer- und Betreuerstab nahmen 20 Spieler teil.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Privataudienz: Papst empfängt deutsche Nationalelf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.