Etappensieg und Gelbes Trikot

Martin: "Das war alles oder nichts"

Cambrai. Tony Martins Pechsträhne ist zu Ende. Auf der vierten Tour-Etappe fuhr er mit einem grandiosen Etappensieg ins Gelbe Trikot. John Degenkolb sorgte als Zweiter für einen deutschen Doppelerfolg, war aber enttäuscht. mehr

Tour-Aus nach Horrorsturz

Cancellara: Abschied in Gelb und unter Schmerzen

Fabian Cancellara hat über ein Jahrzehnt die Tour de France geprägt wie nur wenige Fahrer. Sein Abschied erfolgt im Gelben Trikot – allerdings auf schmerzliche Weise. Der Schweizer muss mit zwei gebrochenen Lendenwirbeln heimreisen. mehr

Tour de France

Massensturz schockt das Feld: "So etwas noch nie gesehen"

Dramatische Bilder bei der Tour de France: Gut 55 Kilometer vor dem Ziel kommt es bei Tempo 42 zu einem schweren Massensturz. Gelbträger Fabian Cancellara überschlägt sich, mehrere Fahrer müssen aufgeben. Das Rennen wird neutralisiert. mehr

Tony Martin erklärt Sturzrisiko bei der Tour

"Wer nichts riskiert, kann auch nichts gewinnen"

Tony Martin führt die häufigen Stürze in der Anfangsphase der Tour de France auf die erhöhte Risikobereitschaft der Fahrer zurück. Auf der dritten Etappe war der Radprofi auf dem Weg nach Huy einem Massensturz entgangen. mehr

Tour de France

Übler Massensturz bringt Peloton zum Stillstand

Die dritte Etappe der 102. Tour de France ist am Montag von einem schweren Sturz überschattet und zwischenzeitlich gestoppt worden. Rund 60 km vor dem Ziel ging William Bonnet zu Boden, nachdem er das Rad eines Kollegen touchiert hatte, und löste eine Kettenreaktion aus. mehr

Bilderserien Radsport
Tour de France

Martin verpasst Gelbes Trikot: "Hitze hat mich abgetötet"

Utrecht. Radprofi Tony Martin hat das erste Gelbe Trikot seiner Karriere bei der Tour de France um fünf Sekunden verpasst. Der dreimalige Zeitfahr-Weltmeister scheiterte am Samstag zum Auftakt der 102. Frankreich-Rundfahrt in Utrecht an Rohan Dennis. mehr

Tour de France

Boom darf starten – Astana sorgt gleich für Negativ-Schlagzeilen

Der Niederländer Lars Boom vom Skandal-Team Astana wird trotz eines zu niedrigen Cortisol-Wertes bei der 102. Tour de France am Samstag an den Start gehen. Das bestätigte Teammanager Alexander Winokurow am Samstagvormittag. mehr