Radrennen auf La Réunion

Wütender Vater wirft Absperrgitter auf Fahrbahn

Böser Zwischenfall bei einem Radrennen auf La Réunion: Weil sein Sohn nach einem Crash mit einem anderen Fahrer ausschied, warf ein Vater Absperrgitter auf die Fahrbahn. Dabei brach sich ein Profi das Schlüsselbein. mehr

Tour de France

Ernüchternde Bilanz deutscher Fahrer

Diesmal gab es keinen Deutschen im Gelben Trikot, auch die Siegquote fällt bei der 103. Tour de France mit zwei Erfolgen geringer als erhofft aus. "Die besten Fahrer sind halt am Start, und wenn man Fehler macht, werden die be-straft", sagt André Greipel, der sich gestern allerdings die Siegprämie von 11.000 Euro auf der letzten Etappe sichert und für den vierten Sieg in Folge eines Deutschen in Paris sorgt. mehr

Bilderserien Radsport
Tour de France

Froome baut Vorsprung aus

Chris Froome streckte den rechten Arm triumphierend in die Höhe, dann erhielt er vom großen Eddy Merckx den Ritterschlag. "Er kann die Tour fünf, sechs Mal gewinnen. Ich weiß nicht, wer ihn in den nächsten Jahren schlagen soll", sagte der "Kannibale", der fünfmal die Frankreich-Rundfahrt gewann. mehr

Sieg im Bergzeitfahren

Froome raubt der Tour die Spannung

Ein erneuter Gala-Auftritt von Chris Froome. Er liegt erst zurück, holt Sekunde für Sekunde auf. Und im Ziel jubelt der Mann in Gelb. Der Toursieg ist ihm nach dem Erfolg beim Bergzeitfahren nur noch durch ein Wunder zu nehmen. mehr