| 11.12 Uhr

Nach Rücktritt
Basso wird Manager bei Tinkoff

Der frühere italienische Giro-Sieger Ivan Basso bleibt dem Radsport erhalten. Der 38-Jährige, der Ende 2015 seine Karriere beendet hatte, wird Manager beim Tinkoff-Rennstall. Bei der russischen Mannschaft ist Basso in einer neu geschaffenen Funktion in den Bereichen Management und Technik tätig. "Die Perspektive hat sich für mich radikal geändert. Ich habe viel zu lernen", sagte Basso der Gazzetta dello Sport. Basso, bei dem während der Tour de France 2015 Hodenkrebs diagnostiziert worden war, wird unter anderem für den zweimaligen Tour-Sieger Alberto Contador (Spanien) zuständig sein. "Er ist ein Vorbild für uns alle. Er hat einen unglaublichen Siegeswillen", sagte Basso über Contador, der wie er selbst auch des Dopings überführt worden war.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nach Rücktritt: Basso wird Manager bei Tinkoff


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.