| 13.25 Uhr

Gutes Zeichen für Tour
Bora erhält Wildcard für Dauphine

Paris. Das Radsport-Zweitligateam Bora-Argon 18 hat für die Tour-Generalprobe Dauphine eine Wildcard erhalten. Das teilte am Dienstag die Veranstaltergruppe ASO mit, die auch die Tour de France veranstaltet. Durch die Nominierung für das traditionelle Vorbereitungsrennen vom 5. bis 12. Juni in den französischen Alpen stehen auch die Zeichen für eine weitere Wildcard für den Saisonhöhepunkt im Juli gut. Auch im Vorjahr hatte Bora einen Startplatz auf Einladung erhalten. Vor dem Grand Depart der Tour 2017 in Düsseldorf rechnet das Team von Ralph Denk auch in diesem Jahr mit einem Startrecht. Das Starterfeld der Frankreich-Rundfahrt soll in den nächsten Tagen bekannt gegeben werden. 18 WorldTour-Teams sind für das Criterium du Dauphine automatisch startberechtigt, dazu kommen vier Wildcards. ProContinental-Mannschaften wie Bora sind bei den großen Rennen auf individuelle Einladungen angewiesen. Von 2017 an will Bora eine WorldTour-Lizenz beantragen.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gutes Zeichen für Tour: Bora erhält Wildcard für Dauphine


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.