| 10.25 Uhr

Radsport
Degenkolb in Kalifornien verbessert – King erobert Gelbes Trikot

Der deutsche Radprofi John Degenkolb (Gera) hat auf der 2. Etappe der Kalifornien-Rundfahrt von South Pasadena nach Santa Clarita die nächsten 148,5 Kilometer auf dem Weg zurück zu alter Form absolviert. Degenkolb kam auf dem mit 3200 Höhenmetern anspruchsvollen Teilstück gut zurecht und nach dem Sprint des Hauptfelds auf Platz 19. Drei Monate hatte der Profi des Teams Giant-Alpecin verletzt gefehlt. Degenkolb distanzierte in Santa Clarita sogar die britischen Stars Mark Cavendish (Dimension Data) und Bradley Wiggins (Team Wiggins), die beide knapp 40 Kilometer vor der Ziellinie hatten abreißen lassen müssen. Den Sieg und das Gelbe Trikot des Tour-Führenden sicherte sich Ben King. Der Amerikaner vom Team Cannondale kam acht Sekunden vor dem Feld mit dem bisher führenden Titelverteidiger Peter Sagan (Tinkoff) aus der Slowakei ins Ziel.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radsport: Degenkolb in Kalifornien verbessert – King erobert Gelbes Trikot


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.