| 16.46 Uhr

Vekehrsunfall
Degenkolb-Kollege Haga nimmt Trainingssturz mit Humor

Vekehrsunfall: Degenkolb-Kollege Haga nimmt Trainingssturz mit Humor
FOTO: dpa, car lof fpt
Valencia. Der bei einem Trainingssturz schwer verletzte Radprofi Chad Haga vom deutschen Giant-Alpecin-Team hat zumindest seinen Humor wiedergefunden.

"Technik zum Gewichtsverlust für die schlecht Beratenden: Schlage dein Gesicht auf ein Auto und du wirst tagelang nicht essen", schrieb der Amerikaner auf Twitter.

Haga war am Samstag bei einem Trainingsunfall in Spanien zusammen mit fünf Teamkollegen, darunter auch John Degenkolb, von einem Auto frontal erfasst worden und hatte dabei eine Augenhöhlenfraktur, zahlreiche Prellungen und Schnittwunden erlitten.

"Wer sagt 'Gehe mit dem Gesicht voran', ist ein Idiot", twitterte Haga weiter und hatte auch eine Nachricht für die Dopingkontrolleure parat: "Ich sollte meine Whereabouts aktualisieren, aber ich bezweifele, dass der Raum mit den blauen Wänden ihnen weiterhilft.
Ich kenne auch ihre Politik bei Kathetern nicht."

Haga wird noch bis zu einer Woche im Krankenhaus in Spanien bleiben müssen. Ein TV hat er laut eigener Auskunft auf der Intensivstation nicht, Twitter sei sein einziges Unterhaltungsprogramm.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vekehrsunfall: Degenkolb-Kollege Haga nimmt Trainingssturz mit Humor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.