| 07.31 Uhr

Radsport
Degenkolb zum Abschluss bei der Kalifornien-Rundfahrt Fünfter

Santa Rosa. Mit einer weiteren Leistungssteigerung und Platz fünf auf der Schlussetappe hat John Degenkolb vier Monate nach seinem schweren Trainingsunfall die Kalifornien-Rundfahrt abgeschlossen. Der Klassikerspezialist zeigte sich beim Sieg des Briten Mark Cavendish am Sonntag auf der achten und letzten Etappe über 136,5 Kilometer rund um Sacramento schon wieder in Reichweite zu den besten Sprintern. Hinter Cavendish belegten Weltmeister Peter Sagan (Slowakei) und Alexander Kristoff (Norwegen) die Plätze zwei und drei. Den Gesamtsieg ließ sich indes der Franzose Julian Alaphilippe, der bei Etixx-Quickstep Teamkollege von Marcel Kittel und Tony Martin ist, nicht mehr nehmen. Der Youngster lag im Endklassement 21 Sekunden vor dem Australier Rohan Dennis und 43 Sekunden vor dem US-Amerikaner Brent Bookwalter. Degenkolb hatte nach dem Trainingsunfall am 23. Januar in Spanien mehr als drei Monate pausieren müssen. Eine Britin war mit ihrem Van in die Trainingsgruppe des Giant-Alpecin-Teams gerauscht. Degenkolb verlor bei dem Crash fast die Kuppe seines linken Zeigefingers und zog sich einen Unterarmbruch sowie mehrere Schnittwunden zu.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radsport: Degenkolb zum Abschluss bei der Kalifornien-Rundfahrt Fünfter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.