| 16.46 Uhr

Radsport
Italiener Reda für acht Jahre gesperrt

Rom . Die Karriere des italienischen Radprofis Francesco Reda ist offenbar beendet. Der 33-Jährige wurde laut italienischer Medienberichte wegen wiederholter Dopingvergehen zu einer achtjährigen Sperre verurteilt. Reda, 2015 italienischer Vize-Meister im Straßenrennen, war im Vorjahr positiv auf Epo getestet worden. Reda war bereits 2013 wegen verpasster Kontrollen zu einer Zwangspause von 24 Monaten verurteilt worden, diese wurde allerdings reduziert. Im September 2014 feierte er sein Comeback.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Francesco Reda wegen wiederholter Dopingvergehen für acht Jahre gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.