| 12.24 Uhr

Radsport
Kittel holt Sprintsieg in De Panne

Radprofi Marcel Kittel (Etixx-Quick Step) hat den ersten Teil der 3. Etappe bei der Rundfahrt Drei Tage von De Panne für sich entschieden. Der 27-Jährige aus Arnstadt war nach 111,5 km von und nach De Panne im Massensprint nicht zu schlagen, es war sein insgesamt sechster Saisonsieg. Der 21 Jahre alte Bocholter Phil Bauhaus (Bora-Argon 18) sorgte als Zweiter für einen deutschen Doppelerfolg. "Die Etappe war an sich nicht sehr schwer, aber es war im Finale sehr schwierig, in Position zu bleiben. Endlich der Sieg in De Panne, ich bin sehr froh", sagte Kittel direkt nach dem Rennen beim belgischen TV-Sender Sporza. Am Mittwoch hatte er sich noch dem Italiener Elia Viviani (Sky) geschlagen geben müssen, der diesmal ebenso wie der Rostocker André Greipel (Lotto-Soudal) keine Rolle spielte. Mit einer Zeitgutschrift für Rang drei baute der Norweger Alexander Kristoff (Katjuscha) seine Gesamtführung auf sieben Sekunden vor dem Kasachen Alexei Luzenko (Astana) aus. Am Nachmittag fällt in De Panne mit einem Einzelzeitfahren über 14,2 km die Entscheidung. Dann könnte sich der mit 50 Sekunden Rückstand auf Gesamtrang acht liegende Zeitfahr-Spezialist Tony Martin (Cottbus/Etixx-Quick Step) auch noch ein Stück nach vorne schieben.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radsport: Kittel holt Sprintsieg in De Panne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.