| 11.24 Uhr

Radsport
Leopold König kehrt ins Bora-Team zurück

Berlin. Berlin (dpa) - Der zukünftige Radsport-Erstligist Bora-hansgrohe verstärkt sich weiter in großem Stil. Radprofi Leopold König kehrt nach zwei Jahren im britischen Sky-Team in die Mannschaft von Ralph Denk zurück und erweitert den Kreis der Topfahrer. Der 28 Jahre alte Tscheche soll für Bora 2017 als Kapitän in die in Düsseldorf startende Tour de France gehen, teilte die Mannschaft aus Raubling am Dienstag mit. Das kommende WorldTour-Team hatte sich zuvor die Dienste von Welt- und Europameister Peter Sagan (Slowakei) und des zweimaligen Tour-Bergkönigs Rafal Majka (Polen) gesichert. "Für mich fühlt es sich an wie ein 'nach Hause kommen'. In den letzten beiden Jahren bei Sky habe ich viel gelernt, und ich bin für diese Erfahrung sehr dankbar. Nun fühle ich mich bereit, für unsere großen Ziele in den nächsten Jahren alles zu geben", wurde König, der beim Giro d'Italia im Vorjahr auf Rang sechs gefahren war, in einer Pressemitteilung seiner neuen Mannschaft zitiert. Von der personellen Besetzung und vom Budget spielt Bora-hansgrohe im Konzert der ganz Großen an der Seite von Sky, Astana oder Trek-Segafredo mit. Die Mannschaft, die auch vom Fahrradhersteller "Specialized" mitfinanziert wird, verfügt ab 2017 über einen geschätzten Saison-Etat von mehr als 15 Millionen Euro.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radsport: Leopold König kehrt ins Bora-Team zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.