| 17.07 Uhr

Radsport
Luzenko gewinnt fünfte Etappe von Paris-Nizza

Der kasachische Radprofi Alexei Luzenko hat nach einer erfolgreichen Flucht die fünfte Etappe der Fernfahrt Paris-Nizza gewonnen. Der 23-Jährige vom Team Astana siegte am Freitag auf dem 198 km langen Teilstück von Saint-Paul-Trois-Chateaux nach Salon-de-Provence als Solist und verwies das Hauptfeld um den Gesamtführenden Michael Matthews (Australien/Orica-GreenEdge) mit 21 Sekunden Vorsprung auf die Plätze. Die deutschen Top-Sprinter André Greipel (Rostock/Lotto-Soudal) und Marcel Kittel (Arnstadt/Etixx-QuickStep) hatten angesichts des fordernden Etappenprofils mit dem Ausgang der Etappe erwartungsgemäß nichts zu tun. Bester Deutscher im Klassement ist Simon Geschke (Berlin/Giant-Alpecin/+52 Sekunden) auf Rang 27. Die sechste Etappe führt am Samstag über 177 km von Nizza nach La Madone d'Utelle, die Fernfahrt endet am Sonntag mit einem 134 km langen Teilstück mit Start und Ziel in der Côte-d'Azur-Metropole Nizza.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radsport: Luzenko gewinnt fünfte Etappe von Paris-Nizza


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.