| 18.33 Uhr

Vuelta
Marczynski feiert zweiten Etappensieg, Froome bleibt in Rot

Almería . Tour-Sieger Christopher Froome vom Team Sky hat die Gesamtführung bei der 72. Vuelta verteidigt, büßte aber 20 Sekunden auf seine ärgsten Konkurrenten ein. Das zwölfte Teilstück über 160,1 km von Motril nach Antequera entschied der Pole Tomasz Marczynski (Lotto-Soudal) für sich und feierte bereits seinen zweiten Etappensieg bei der Spanienrundfahrt. Der Vorsprung von Froome auf Vincenzo Nibali (Bahrain-Merida) beträgt nach zwölf von 21 Etappen 59 Sekunden. Froome hatte auf der mittelschweren Etappe mit einer Bergwertung der ersten und einer der zweiten Kategorie zunächst keine Probleme, musste aber 15 Kilometer vor dem Ziel sein Fahrrad wechseln und stürzte wenige Sekunden später. Seine Teamkollegen warteten auf den Gesamtführenden und sorgten dafür, dass er seine Konkurrenten um den Gesamtsieg in Schach halten konnte. Die Top-Favoriten auf den Vuelta-Sieg sind erst am Samstag wieder gefragt, wenn die nächste Bergankunft in der Sierra de la Pandera auf 1830 m Höhe ansteht. Am Freitag gibt es auf den 198,4 km zwischen Coín und Tomares vor den Toren Sevillas keine nennenswerten Schwierigkeiten, die Etappe bietet eine Chance für Sprinter.
(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vuelta: Marczynski feiert zweiten Etappensieg, Froome bleibt in Rot


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.