| 15.22 Uhr

Radsport
Mitfavorit Contador gibt bei der Tour de France auf

Andorra-Arcalis. Der ehemalige Mitfavorit Alberto Contador hat bei der 103. Tour de France aufgegeben. Der spanische Gewinner der Frankreich-Rundfahrt von 2007 und 2009 stieg am Sonntag auf der neunten Etappe auf dem Weg zur Bergankunft nach Andorra-Arcalis nach rund 84 Kilometern vom Rad. Der 33-Jährige war bereits auf den ersten beiden Tagesabschnitten der Tour zweimal gestürzt. Zudem hatte der Tinkoff-Kapitän nach Auskunft seines sportlichen Leiters Sean Yates am Sonntagmorgen leichtes Fieber. Im Gesamtklassement lag Contador, der mit großen Ambitionen bei der Tour gestartet war, vor der Königsetappe in den Pyrenäen bereits 3:12 Minuten hinter Spitzenreiter Christopher Froome zurück.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radsport: Mitfavorit Contador gibt bei der Tour de France auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.