| 13.55 Uhr

Nach Sturz bei Weltcup
Not-OP an der Niere bei Straßenmeisterin Worrack

Varese/Cottbus. Nach einer Not-Operation an der linken Niere fällt die dreifache deutsche Rad-Straßenmeisterin Trixi Worrack wohl länger aus. "Es ist eine ernsthafte Verletzung. Wir fokussieren uns nun darauf, dass Trixi die bestmögliche Behandlung erhält", sagte Beth Duryea, Sportliche Leiterin des Teams Canyon-Sram. Die Gesundheit und Genesung Worracks habe Priorität. Trixi Worrack war am Sonntagabend im italienischen Varese operiert worden. Die 34-Jährige aus Cottbus war zuvor beim Weltcup-Rennen "Trofeo Binda" auf einer kleinen Abfahrt zusammen mit mehreren Fahrerinnen gestürzt und zunächst ins Krankenhaus von Cittiglio gebracht worden. Dort entschieden sich die Ärzte für eine Verlegung nach Varese und zur Operation. Worrack, die in diesem Jahr ihre vierte Teilnahme an den Olympischen Spielen anstrebt, war mit einem Sieg bei der Katar-Rundfahrt erfolgreich in die Saison gestartet. Bei den Weltmeisterschaften hat die Cottbuserin seit 2012 viermal in Folge mit ihren Mannschaft den Titel im Teamzeitfahren gewonnen.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nach Sturz bei Weltcup: Not-OP an der Niere bei Straßenmeisterin Worrack


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.