Eilmeldung
Festival:

Rock am Ring kehrt zurück zum Nürburgring

| 11.23 Uhr

Nach Zugpanne im Vorjahr
Paris-Roubaix startet mit Verspätung

Der prestigereiche Frühjahrsklassiker Paris-Roubaix am Sonntag wird nach der Zugpanne im Vorjahr mindestens zehn Minuten später als ursprünglich geplant beginnen. Das teilten die Organisatoren am Dienstag mit. Der Start des 257,5 km langen Rennens in Compiègne ist zunächst für 10.40 Uhr (statt 10.20 Uhr) angesetzt. "Bei schwierigen Wetterbedingungen starten wir um 10.30 Uhr", sagte Renndirektor Thierry Gouvenou. Der Vorfall bei der letztjährigen Ausgabe der "Hölle des Nordens" hatte sich auf einem Bahnübergang bei Wallers im Norden Frankreichs rund 87 km vor dem Ziel ereignet, als sich eine Bahnschranke schloss und zahlreiche Profis trotzdem weiterfuhren. Erst ein Motorrad-Polizist konnte die nachfolgenden Teilnehmer stoppen, wenige Sekunden später fuhr ein Hochgeschwindigkeitszug vorbei.

 

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nach Zugpanne im Vorjahr: Paris-Roubaix startet mit Verspätung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.