| 21.39 Uhr

Vuelta
Quintana erobert Rot, Froome kämpft sich zurück

Lagos de Covadonga . Der kolumbianische Radprofi Nairo Quintana (Movistar) hat sich bei der Spanien-Rundfahrt eindrucksvoll zurückgemeldet und auf der bislang schwierigsten Bergetappe das Rote Trikot des Gesamtführenden zurückerobert. Der 26-Jährige gewann am Montag die fordernde zehnte Etappe über 188,7 km von Lugones zur anspruchsvollen Bergankunft Lagos de Covadonga (Ehrenkategorie). Im Schlagabtausch der Top-Favoriten verwies Quintana den Niederländer Robert Gesink (LottoNL-Jumbo/+ 0:24 Minuten) und den britischen Tour-Sieger Chris Froome (Sky/+ 0:25) auf die Plätze. In der Gesamtwertung übernahm Quintana die Spitzenposition vom Spanier David de la Cruz (Etixx-Quick Step), der am Montag mit dem Ausgang der Etappe nichts zu tun hatte. Quintanas Vorsprung auf seinen spanischen Teamkollegen Alejandro Valverde beträgt vor dem ersten Ruhetag am Dienstag 57 Sekunden. Dritter ist Froome (+ 0:58).

 

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vuelta: Quintana erobert Rot, Froome kämpft sich zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.