| 11.18 Uhr

Helfer von Froome
Radprofi Rowe bricht sich bei Junggesellenabschied das Bein

Radprofi Luke Rowe bricht sich bei Junggesellenabschied das Bein
Luke Rowe beim Tour-Zeitfahren. FOTO: ap, LR, PDJ
London. Der walisische Radprofi Luke Rowe vom Team Sky fällt nach einem kuriosen Unfall lange aus. Der Helfer von Tour-de-France-Sieger Chris Froome war beim Junggesellenabschied seines Bruders während einer Wildwasser-Rafting-Tour in flaches Wasser gesprungen.

Dabei erlitt der 27-Jährige Knochenbrüche am rechten Schien- und Wadenbein. Das teilte Sky am Mittwoch mit.

"Es war ein großer Schock. Ich weiß, dass ich lange brauchen werde, um mich zu erholen", wurde der Sportler zitiert. Nach seiner Operation erholt er sich in seiner Heimat in Cardiff.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radprofi Luke Rowe bricht sich bei Junggesellenabschied das Bein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.