| 07.34 Uhr

Nach der Tour de France
Startet die auch Deutschland-Tour in Düsseldorf?

Pressekonferenz zur Strecke der Tour de France 2017
Pressekonferenz zur Strecke der Tour de France 2017 FOTO: rtr, SAA/
Exklusiv | Düsseldorf. Düsseldorf könnte im Jahr nach dem Gastspiel der Tour de France bereits das nächste große Radrennen ausrichten. Die Stadt gilt als aussichtsreicher Kandidat für die Startetappe der traditionsreichen Deutschland-Tour, die 2018 nach zehnjähriger Pause wiederbelebt werden soll.

Düsseldorfs Sportdezernent Burkhard Hintzsche bestätigte unserer Redaktion, dass eine Anfrage des Veranstalters Amaury Sport Organisation (A.S.O.) vorliegt. Es handelt sich um das französische Unternehmen, das auch die Tour de France organisiert. Die Stadt will nun die Kosten prüfen und nach dem Tour-Start im Juli entscheiden.

Die A.S.O. möchte stärker auf dem deutschen Markt Fuß fassen. Daher will sie die Deutschland-Tour fortsetzen. Der Radsport-Klassiker war 2008 eingestellt worden. Die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender waren wegen der Doping-Skandale ausgestiegen.

Ob Düsseldorf das Angebot annimmt, gilt als ungewiss: Die hohen Kosten für die Tour de France sind in der Stadt umstritten.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radsport: Start der Deutschland-Tour 2018 in Düsseldorf?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.