| 17.53 Uhr

Radsport
Sagan gewinnt Gent - Wevelgem

Wevelgem. Weltmeister Peter Sagan hat den ersten Sieg in diesem Jahr gefeiert. Der extrovertierte Slowake gewann am Sonntag den belgischen Rad-Klassiker Gent-Wevelgem. Sagan setzte sich als Schnellster einer vierköpfigen Spitzengruppe nach 242,2 Kilometern vor dem Belgier Sepp Vanmarcke, Dimitri Kusnetsow aus Russland und Fabian Cancellara aus der Schweiz durch. Die Vorentscheidung fiel beim letzten Anstieg auf den bis zu 23 Prozent steilen Kemmelberg, als sich die vier Fahrer absetzten und einen knappen Vorsprung von rund zehn Sekunden ins Ziel retteten. Den Spurt des Feldes gewann Mailand-Sanremo-Sieger Arnaud Démare aus Frankreich. Vorjahressieger Luca Paolini, der 2015 als Solist glänzte, war nicht am Start. Der Italiener, der während der vergangenen Tour de France nach dem Konsum von Kokain überführt worden war, ist gesperrt. Ein Comeback nach einer Verletzungspause durch einen Rippenbruch feierte André Greipel. Der zweifache deutsche Meister, der im Vorjahr vier Tour-Etappen gewann, konnte aber erwartungsgemäß kaum Akzente setzen.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radsport: Sagan gewinnt Gent - Wevelgem


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.