| 21.29 Uhr

Bahnrad-WM in London
Stephanie Pohl Sechste im Punktefahren

London. Stephanie Pohl hat bei den Bahnrad-Weltmeisterschaften in London die erfolgreiche Titelverteidigung im nicht-olympischen Punktefahren verpasst. Die 28-Jährige aus Cottbus musste sich am Samstagabend nach 100 Runden und 25 Kilometern auf dem Olympia-Oval von 2012 mit dem sechsten Platz begnügen. Die Goldmedaille ging an die Polin Katarzyna Pawlowska (15 Punkte), Zweite wurde Jasmin Glaesser aus Kanada vor der Kubanerin Arlenis Sierra (beide 14). Pohl (7) hatte in den Zwischensprints zu wenige Punkte gesammelt und verpasste dann den erhofften Rundengewinn.
(spol/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bahnrad-WM in London: Stephanie Pohl Sechste im Punktefahren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.