| 08.35 Uhr

Tour de France in Düsseldorf?
Scharping: Radsport muss Skeptiker noch überzeugen

Tour de France: Radsport muss Skeptiker laut Rudolf Sharping noch überzeugen
BDR-Präsident Rudolf Scharping. FOTO: dpa, Wolfgang Kumm
Düsseldorf. Rudolf Scharping, Präsident des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR), begrüßt die Entscheidung des Stadt Düsseldorf, sich um den Start der Tour de France 2017 zu bewerben. "Das ist eine sehr gute Nachricht für die Stadt und für den Radsport in Deutschland", sagte er unserer Redaktion.

Er sieht in der Bewerbung allerdings auch einen Auftrag an den Radsport: "Die denkbar knappe Entscheidung zeigt auch, dass der Radsport bei uns noch einiges tun muss, um auch Skeptiker von seiner Reputation zu überzeugen. Das sollte uns gelingen, zumal wir in allen Bereichen sehr gute Erfolge vorweisen können; das hat nicht zuletzt der Weltcup auf der Bahn in Cali gezeigt."

Am Donnerstagabend hatte der Rat der NRW-Landeshauptstadt mit 40:39 Stimmen für die Bewerbung um den Grand Depart gestimmt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tour de France: Radsport muss Skeptiker laut Rudolf Sharping noch überzeugen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.