| 17.35 Uhr

Radsport/Paris-Nizza
Voigt und Martin im Sprint geschlagen

Contres (sid). Die beiden deutschen Radprofis Jens Voigt (Berlin) und Tony Martin (Eschborn) haben den Tagessieg auf der turbulenten ersten Etappe der Fernfahrt Paris-Nizza verpasst. Beim Sprinterfolg des Neuseeländers Gregory Henderson (Sky) kam der 38-jährige Voigt (Saxo-Bank) auf den siebten Platz, Martin (HTC-Columbia) wurde Neunter. Das Teilstück über 201,5 Kilometer von Saint-Arnoult-en-Yvelines nach Contres wurde wegen heftigen Seiten- und Gegenwindes von zahlreichen Stürzen überschattet. Auch Topfavorit Alberto Contador (Astana) erwischte es knapp vier Kilometer vor dem Ziel. Der Spanier konnte aber weiterfahren.
(SID/rl)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radsport/Paris-Nizza: Voigt und Martin im Sprint geschlagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.