| 22.04 Uhr

Doping
Russischer Generalstaatsanwalt ermittelt

Angesichts der neuesten Dopingvorwürfe gegen Russlands Athleten hat nun auch die russische Strafverfolgung Ermittlungen eingeleitet. Das teilte die Generalstaatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Die Strafverfolgungsbehörden wollen demnach gemeinsam mit dem Sportministerium und Russlands Olympischem Komitee den "von einigen Medien und der Welt-Anti-Doping-Agentur veröffentlichten Informationen nachgehen". Damit reagieren die russischen Behörden wohl auch auf die jüngsten Meldungen aus den USA, denn nach Informationen der New York Times ermittelt inzwischen auch das US-Justizministerium: "Wir wollen in Bezug auf die Dopingvorwürfe Informationen von den entsprechenden Autoritäten aus den USA und einigen anderen Ländern anfordern", hieß es.

 

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Doping: Russischer Generalstaatsanwalt ermittelt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.