| 07.59 Uhr

Gelsenkirchen
Schalkes Trainer kritisiert seine Spieler

Gelsenkirchen. Für Trainer André Breitenreiter vom Fußball-Bundesligisten Schalke 04 ist nur Ralf Fährmann über jede Kritik erhaben. "Bei uns ist außer Torwart Ralf Fährmann keiner unantastbar, weil die Leistungen der anderen zu schwankend sind", sagte der Trainer der "Sport Bild". Am Sonntag (15.30 Uhr) treffen die Königsblauen im Revierderby auf den alten Rivalen Borussia Dortmund.

Kritik äußerte Chefcoach Breitenreiter an Stürmer Franco Di Santo, der 2015 für sechs Millionen Euro Ablöse von Werder Bremen gekommen war und bislang nur zwei Tore erzielt hat. "Seine Leistungen in Bremen aus der Vorsaison hat er bisher nicht bestätigen können", erklärte der Coach. Seine Mannschaft befindet sich in der Bundesliga in einer anhaltenden Berg- und Talfahrt. Zurzeit ist sie wieder auf den siebten Tabellenplatz zurückgefallen.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gelsenkirchen: Schalkes Trainer kritisiert seine Spieler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.