| 17.18 Uhr

"Schwarze Witwe" und "Silberpfeil"
Über Rennklassiker und ihre Spitznamen

Die Spitznamen der Rennwagen
Die Spitznamen der Rennwagen FOTO: Illustration © 2016 Helge Jepsen
Düsseldorf. "Haifischnase", "Entenbürzel", "Schwarze Witwe" – diese Begriffe sind Hardcore-Sportwagenfans ein Begriff. Im Buch "99 Automobile Rennklassiker und ihre Spitznamen" werden legendäre, aber auch skurille Rennwagen vorgestellt. Vielen Rennsportfans geht beim Durchblättern sicherlich das Herz auf. Von Moritz Thienen

Auf 208 Seiten zeigen die Autoren Helge Jepsen (Illustrationen) und Michael Köckritz (Text) Hintergründe zu den Rennwagen und zur Entstehung der jeweiligen Spitznamen. Besonders schön sind dabei die Fotos und Zeichnungen, die den Leser dazu anregen, in Erinnerungen zu schwelgen und sich selbst Gedanken über die Herkunft der Spitznamen zu machen. Aber auch die Texte tragen dazu bei, dass man spannende Infos über die Autos erfährt.

Zwei der gezeigten Wagen sind der "Silberpfeil" und die "Schwarze Witwe". Sie zählen zu den bekanntesten "Rennwagen mit Spitznamen". Die so bezeichneten Fahrzeuge haben sich so in die Herzen der Menschen gefahren, dass sie einen eigenen Spitznamen erhielten.  

Im Vorwort werden diese Autos als "einfach wunderbar" beschrieben. Dabei sei es egal, wie die Rennwagen zu ihren Namen gekommen sind. Ob liebevoll, schmeichelhaft, spöttisch oder auch mal etwas despektierlich – es sind die ganz besonderen Autos, die mit ausgeprägten Eigenschaften und guten Geschichten Interesse wecken und fröhlich zur Namensgebung anregen.

Eigentlich wollten die Autoren zunächst nur eine schöne Strecke im Autokulturmagazin "ramp" mit 12 bis 15 Spitznamen-Autos erstellen. Da sie aber schell merkten, dass es sehr viele der besonderen Wagen zu finden gibt, entschieden sie, dass mehr Platz benötigt wird.Schließlich wurden aus der ursprünglich anvisierten Strecke dann ein Buch.

Ziel ist es dabei, den Leser möglichst bestens zu unterhalten. Sollte es Fans geben, die meinen Dinge besser zu wissen als die Autoren, sollen diese ihre Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge doch einfach kundtun. "Spätestens in der 32. Auflage werden die dann brav berücksichtigt. Versprochen", teilen sie zum Ende des Vorwortes mit.

99 Automobile Rennklassiker und ihre Spitznamen von Helge Jepsen und Michael Köckritz, erschienen bei teNeues, € 49,90, www.teneues.com

(mt)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Schwarze Witwe" und "Silberpfeil": Rennwagen und ihre Spitznamen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.