| 07.14 Uhr

Berlin
Schweinsteiger fällt erneut mit Knieblessur aus

Berlin. Neue Sorgen um Bastian Schweinsteiger: Der Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft hat sich im Training wieder am rechten Knie verletzt. Er flog gestern von Berlin nach München, wo er sich einer Kernspinuntersuchung in der Praxis von Nationalmannschaftsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt unterzog. Dabei wurde festgestellt, dass er sich einen Innenbandteilanriss zugezogen hat. Bundestrainer Joachim Löw erklärte, Schweinsteiger habe sich "am Ende des Trainings ohne Fremdeinwirkung bei einem Pass verletzt". Wie lange er ausfallen werde, "kann ich im Moment noch nicht beurteilen". Möglicherweise ist die EM-Teilnahme in Gefahr.

Schweinsteiger hatte bei seinem Klub Manchester United nach zweimonatiger Verletzungspause erst Mitte März sein Comeback gegeben. In England war er ohnehin bislang nicht so recht in Form gekommen. Löw hatte vor den Länderspielen gegen England (Samstag) und Italien (Dienstag) trotzdem erklärt, dass er auf Schweinsteiger bei der Europameisterschaft ab 10. Juni in Frankreich setze.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Berlin: Schweinsteiger fällt erneut mit Knieblessur aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.