| 10.50 Uhr

Neapel
Schwere Krawalle vor dem Spiel in Neapel

Neapel. Vor dem Europa-League-Duell zwischen dem SSC Neapel und Legia Warschau ist es zu schweren Ausschreitungen gekommen. Wegen Körperverletzungen, Verwüstungen und Widerstands gegen die Staatsgewalt nahm die italienische Polizei bis zum Abend insgesamt 16 Personen fest, 65 wurden vorübergehend festgehalten. Bei den Krawallen wurden nach Polizeiangaben zwölf Sicherheitskräfte verletzt.

Neapolitanische und polnische Hooligans waren unter anderem in der Nähe des Flughafens aufeinandergestoßen. Das Spiel fand gestern Abend unter schärfsten Sicherheitsvorkehrungen statt. Die Begegnung war bei Druckbeginn dieser Ausgabe noch nicht beendet. Die Hooligans von Legia Warschau und die sogenannten Ultras des SSC Neapel gelten seit vielen Jahren als besonders gewaltbereit.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neapel: Schwere Krawalle vor dem Spiel in Neapel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.