| 08.36 Uhr

Rio De Janeiro
Serena Williams scheitert schon im Achtelfinale

Rio De Janeiro. Auf einen Spießrutenlauf hatte Serena Williams einfach keine Lust mehr. No way! Also verließ einer der Superstars von Rio de Janeiro die Olympia-Bühne durch den Hinterausgang. Untypisch für die Tennis-Queen aus Florida, die sonst immer etwas zu sagen hat. Aber auch ein Indiz dafür, wie sehr ihr der Achtelfinal-K.o. gegen Jelina Switolina aus der Ukraine (4:6, 3:6) zusetzte. Der Traum vom fünften Olympia-Gold seit 2000 platzte für Williams an einem schwülwarmen Abend vor 10.000 Zuschauern auf dem Centre Court.

Also musste es Tom LaDue richten. Der Pressesprecher des US-Tennisteams trug die in der Kabine hektisch aufgenommenen Kommentare von Williams in Endlosschleife vor. Es waren Allerwelts-Sätze wie: "Ich bin enttäuscht."

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rio De Janeiro: Serena Williams scheitert schon im Achtelfinale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.