| 10.12 Uhr

Die Sport-Bilder des Jahres
Nur ein Segway konnte Usain Bolt stoppen

Die Sport-Bilder des Jahres 2015
Die Sport-Bilder des Jahres 2015 FOTO: dpa
Usain Bolt, der von einem Segway abgeräumt wird, Sepp Blatter, über den ein Geld-Regen niedergeht und der Triumphzug des FC Barcelona durch die Straßen der katalanischen Metropole. Das waren die Bilder des Sport-Jahres 2015.

Als seine Sprinter-Kollegen schon bedröppelt den Weg in die Kabine suchten, war Usain Bolt dann doch noch zu stoppen. Nach seinem Gold über 200 Meter wurde der Jamaikaner fies von hinten abgeräumt, ein Kameramann hatte die Kontrolle über sein Segway verloren und brachte den unschlagbar anmutenden Bolt zu Fall. Das Bild vom fallenden Bolt ging um die Welt und war eines der Bilder des Jahres.

Rein sportlich war gegen den Sprint-König wieder einmal nichts zu holen. Der sechsmalige Olympiasieger triumphierte über 100 Meter, ohne im Vorfeld wie sonst als klarer Favorit gehandelt worden zu sein. Anschließend gewann er auch über die 200 Meter und mit der jamaikanischen Staffel über die 4x100 Meter. Mit elf WM-Titeln ist der 29-Jährige inzwischen der erfolgreichste Athlet in der Geschichte von Leichtathletik-Weltmeisterschaften. 

Der englische Komiker Simon Brodkin investierte im Juli ganz schön viel Kohle, um für ein weiteres Foto des Jahres zu sorgen. Bei seiner weltweit beachteten Geldschein-Attacke gegen den zu diesem Zeitpunkt noch nicht suspendierten Fifa-Präsidenten Joseph S. Blatter benutzte er echte Dollar-Noten.

"Das gehört dazu. Wenn du es machst, musst Du es richtig machen", sagte Brodkin dem Daily Telegraph mit Blick auf die 600 US-Dollar aus eigenem Besitz, die er während einer Pressekonferenz auf Blatter niederregnen ließ. Nach der Aktion, die ihm ein paar Stunden in einer Schweizer Zelle und eine Strafanzeige des Fußball-Weltverbandes einbrachte, erhielt der 38-Jährige das Geld komplett zurück. "Ich kann bestätigen, dass es innerhalb der Fifa Korruption geben dürfte, aber die Schweizer Polizei ist frei davon. Sie haben mir jeden Penny wiedergegeben", sagte Brodkin.

Im Juni krönten sich die Kicker des FC Barcelona mit einem 3:1 gegen Juventus Turin zu den fußballerischen Königen Europas, als sie in Berlin Champions-League-Sieger wurden. Als erster europäischer Verein gewann Barcelona mit seinen Fußball-Männern zum zweiten Mal das Triple. Der Triumphzug durch die Straßen der Stadt bewegte die Massen in Barcelona.

Sehen Sie hier die Sport-Bilder des Jahres.

 

 

(areh/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sport-Bilder des Jahres: Usain Bolt nur durch Segway zu stoppen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.