| 09.34 Uhr

Düsseldorf
Sport-Erfindungen in Düsseldorf im Test

Düsseldorf. Im Mai 2018 werden in der Esprit-Arena neue Techniken präsentiert und in Live-Spielen ausprobiert. Von Christian Herrendorf

Wie es mit dem Videoschiedsrichter, der Spielanalyse auf Guardiola-Niveau und dem Entertainment für die Zuschauer im Stadion weitergeht - das alles wird am 8. und 9. Mai bei der "Sportinnovation" in Düsseldorf gezeigt und am spielenden Objekt getestet. Die Veranstaltung haben die Düsseldorfer Messe, die Gesellschaft Düsseldorf Congress, Sport & Event sowie die Deutsche Fußball-Liga (DFL) entwickelt. Bei der Premiere in der Düsseldorfer Arena sollen Erfindungen und Technologien rund um den Profisport präsentiert werden, im Schwerpunkt für den Fußball, aber auch für andere Disziplinen. Ziel sei eine "internationale Plattform, um die Zukunft des Sports zu erleben", sagt DFL-Geschäftsführer Christian Seifert. Neben den Bundesliga-Klubs und den Verbänden sind deshalb auch Vermarkter, Wissenschaftler und Mediziner, Trainer und die Betreiber von Sportstätten Zielgruppe des Formats.

Dass die "Sportinnovation" in der Arena ausgerichtet wird, hängt mit dem dort verlegten Rasen zusammen. Es soll neben Vorträgen und dem gepflegten Gedankenaustausch in den gediegenen Räumen des Stadions auch höchst praktische Programminhalte geben. So ist etwa ein Jugendspiel geplant, das live analysiert wird. Computer zeichnen die Begegnung auf, werten die Daten aus und bereiten sie für die weitere Betrachtung entsprechend hübsch auf. In anderen Begegnungen soll es darum gehen, Ideen für die Torlinientechnik und die Systeme des Videoschiedsrichters auszuprobieren - praktische Anregungen dafür gibt es unter anderem vom 1. FC Köln.

Es soll im Mai in Düsseldorf aber auch Innovationen geben, zu denen die Fans ein deutlich entspannteres Verhältnis entwickeln können. Damit sind auch Erfindungen gemeint, die erstmal einfach für stabiles Internet in den Stadien sorgen. Darauf aufbauend könnten dann Apps, Spiele, Videos und natürlich auch Werbung auf unterhaltsame Weise an den Zuschauer gebracht werden. Schließlich können auch diejenigen, die den Profisport übertragen, einen Besuch in Düsseldorf erwägen, denn auch neue Formen der Liveübertragung oder der grafischen Aufbereitung bilden einen Schwerpunkt der "Sportinnovation".

Gute Nachricht für alle Zielgruppen: Es ist egal, wie das Wetter am 8. und 9. Mai wird, das Dach der Arena kann geschlossen werden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Sport-Erfindungen in Düsseldorf im Test


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.