| 14.03 Uhr

"Gutes Bauchgefühl"
Petkovic vor neuer Tennis-Saison optimistisch

Porträt: Andrea Petkovic: Ulknudel und Kämpferin
Porträt: Andrea Petkovic: Ulknudel und Kämpferin FOTO: afp, dan
Singapur. Trotz einer durchwachsenen Tennis-Saison 2017 geht Andrea Petkovic mit Optimismus in das neue Jahr. Die Darmstädterin sagte am Mittwoch, in der vergangenen Saison sei es die meiste Zeit auf und ab gegangen.

"In den letzten Turnieren habe ich es wieder hinbekommen. Mein Tennis hat wirklich ein neues Level erreicht. Ich bin mit einem guten Bauchgefühl für 2018 in den Urlaub gegangen", sagte die 30-Jährige. "Manchmal habe ich mein altes Ich gefühlt, wie zu der Zeit, als ich in den Top Ten war", erklärte sie.

Die einstige Top-Ten-Spielerin hatte 2017 als bestes Ergebnis die Halbfinal-Teilnahme in Washington verbucht und schloss die Saison auf Platz 98 der Weltrangliste ab. Die French-Open-Halbfinalistin von 2014 wird sich beim Einladungsturnier in Melbournes Stadtteil Kooyong vom 9. bis 12. Januar auf die danach folgenden Australian Open einstimmen. Dies kündigten die Organisatoren am Mittwoch an. Das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres beginnt am 15. Januar in Melbourne. "In Kooyong zu spielen, ist die perfekte Vorbereitung", sagte Petkovic in der Mitteilung der Veranstalter.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Andrea Petkovic vor neuer Tennis-Saison 2018 optimistisch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.