| 19.07 Uhr

Tennisturnier in Rom
Murray revanchiert sich bei Djokovic – Williams holt 70. Turniersieg

Murray schlägt Djokovic im Finale von Rom
Murray schlägt Djokovic im Finale von Rom FOTO: ap, FP
Rom. Andy Murray hat den Weltranglistenersten Novak Djokovic im Finale des ATP-Masters in Rom entzaubert und sich damit für die Endspielniederlage vor einer Woche in Madrid revanchiert.

Der an Nummer zwei gesetzte Schotte behielt im Finale des mit 4,3 Millionen Euro dotierten Sandplatzturniers gegen den Serben mit 6:3, 6:3 die Oberhand und beschenkte sich zu seinem 29. Geburtstag selbst. "Glückwunsch an Andy. Er war heute zu stark für mich", sagte Djokovic.

Für Murray war es der erste Saisonsieg und der 36. Turniererfolg insgesamt. Gegen Djokovic, gegen den er in Madrid in drei Sätzen verloren hatte, war es der zehnte Erfolg im 33. Aufeinandertreffen. Der von Boris Becker trainierte Djokovic verpasste durch seine dritte Saisonniederlage seinen 30. Triumph bei einem Turnier der 1000er Serie. In seiner Karriere hat er 64 Turniere gewonnen. Hätte der 28-Jährige in Rom gewonnen, hätte er als erster Spieler der Tennisgeschichte mehr als 100 Millionen Dollar Preisgeld verdient.

Bei den Frauen hatte zuvor an gleicher Stelle Serena Williams ihren 70. Turniersieg gefeiert. Die Weltranglistenerste aus den USA besiegte im Endspiel im Generationenduell ihre Landsfrau Madison Keys 7:6 (7:5), 6:3 und triumphierte zum vierten Mal beim Sandplatzturnier in der Ewigen Stadt. "Es ist großartig, Titel zu gewinnen, speziell auf Sand", sagte die 21-malige Grand-Slam-Siegerin.

Für die 34-jährige Williams, die für den Sieg 432.100 Euro kassiert, war es in diesem Jahr beim vierten Turnierstart im dritten Endspiel der erste Sieg. Bei den Australian Open (gegen Angelique Kerber) und in Indian Wells hatte sie jeweils im Finale verloren. Die 13 Jahre jüngere Keys (WTA-Ranking 24) verpasste den zweiten Sieg auf der WTA-Tour nach dem Erfolg in Eastbourne 2014.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Andy Murray entzaubert Novak Djokovic – 70. Sieg für Serena Williams


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.