| 18.19 Uhr

Davis Cup
Murray-Brüder gewinnen Doppel – Briten fehlt noch ein Sieg

Fotos: Murray-Brüder bringen Großbritannien in Führung
Fotos: Murray-Brüder bringen Großbritannien in Führung FOTO: afp, ms
Großbritannien fehlt nur noch ein Sieg zum ersten Davis-Cup-Triumph seit 79 Jahren. Das Team um Tennis-Olympiasieger Andy Murray führt auf dem Sandplatz in Gent vor den abschließenden beiden Einzeln gegen Gastgeber Belgien mit 2:1.

Der Weltranglistenzweite Murray und sein älterer Bruder Jamie gewannen im Doppel nach 2:50 Stunden gegen David Goffin und Steve Darcis 6:4, 4:6, 6:3, 6:2.

Im Spitzeneinzel am Sonntag (13 Uhr/ran.de) gegen den Weltranglisten-16. Goffin kann Andy Murray den zehnten britischen Erfolg im traditionsreichen Mannschaftswettbewerb perfekt machen. Sollte er seiner Favoritenrolle nicht gerecht werden, kommt es zum entscheidenden fünften Match, für das derzeit Kyle Edmund und Ruben Bemelmans nominiert sind.

Murray hatte bereits am Freitag sein Einzel gegen Bemelmans 6:3, 6:2, 7:5 gewonnen und damit zum 1:1 ausgeglichen. Der britische Hoffnungsträger ist in dieser Davis-Cup-Saison noch ungeschlagen. Goffin hatte Außenseiter Belgien gegen Edmund mit 3:6, 1:6, 6:2, 6:1, 6:0 in Führung gebracht.

Trotz hoher Sicherheitsvorkehrungen nach den Terror-Anschlägen in Paris und den Warnungen für Belgien herrschte am Samstag in der "Flanders Expo" erneut prächtige Stimmung. Während des dreitägigen Finals sind die Einlasskontrollen verschärft, weder Taschen oder Rucksäcke noch das Mitbringen von Getränken oder Essen ist erlaubt. Ein Großaufgebot der Polizei, unter anderem mit Spürhunden, ist im Einsatz.

(areh/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Andy Murray und Bruder Jamie gewinnen Doppel gegen Belgien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.