| 16.26 Uhr

Eintrag ins Goldene Buch der Stadt
Kerber ist jetzt Promi-Kielerin

Kerber trägt sich ins Goldene Buch der Stadt Kiel ein
Kerber trägt sich ins Goldene Buch der Stadt Kiel ein FOTO: dpa, reh vfd
Kiel. Die Ehrungen gehen für Angelique Kerber indes weiter: Am Freitag trug sich die Australian-Open-Siegerin Goldene Buch der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt Kiel ein.

"Das ist ein schöner Moment für mich und eine Riesenehre", sagte "Angie" bei NDR 1 Welle Nord: "Ich sehe, dass ganz Deutschland wieder tennisbegeistert ist." Das Medieninteresse in Kiel war gewaltig. Fans drängten sich um die erste deutsche Major-Siegerin seit Steffi Graf vor 17 Jahren. "Ich fühle mich sehr gut und genieße jeden Moment", meinte Kerber: "Dieser Empfang ist etwas ganz Besonderes und Spezielles."

Die deutsche Nummer eins will sich nach der kleinen Pause und dem Rummel jetzt wieder auf ihren Sport konzentrieren. "Ich werde wieder den Tennisschläger in die Hand nehmen und ein bisschen trainieren", kündigte sie an. Nach dem Turnier in Doha sind Indian Wells (ab 9. März) und Miami (ab 22. März) die nächsten Highlights.

Die Weltranglistenzweite sagte ihre Teilnahme am anstehenden WTA-Turnier in Dubai (ab Sonntag) ab. Nach den Strapazen der vergangenen Tage mit ihrem ersten Grand-Slam-Titel in Melbourne und dem Einsatz im Fed Cup gegen die Schweiz in Leipzig (2:3) wird die 28-Jährige erst wieder beim Hartplatz-Turnier in Doha (ab 21. Februar) an den Start gehen.

(seeg/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Angelique Kerber trägt sich ins Goldene Buch der Stadt Kiel ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.