| 15.21 Uhr

Beim Turnier in Bastad
Kerber zieht wegen Armverletzung zurück

Fotos: Angelique Kerber – die Nummer eins im Damen-Tennis
Fotos: Angelique Kerber – die Nummer eins im Damen-Tennis FOTO: ap, JJ PM FF
Bastad . Wimbledon-Finalistin Angelique Kerber hat vor ihrem Achtelfinale beim WTA-Turnier im schwedischen Bastad wegen einer Ellbogenverletzung zurückgezogen. Die Weltranglistenzweite sollte am Donnerstagnachmittag ursprünglich ihre Partie gegen Lara Arruabarrena bestreiten, die nun am Freitag im Viertelfinale auf Julia Görges trifft.

Die Fed-Cup-Spielerin gewann gegen die Amerikanerin Bethanie Mattek-Sands mit 2:6, 6:4, 6:2.

Bereits in ihrem Auftaktmatch am Mittwoch hatte Australian-Open-Siegerin Kerber (Kiel/Nr. 1) Probleme mit dem Arm gehabt. "Danach habe ich gehofft, dass die Behandlungen anschlagen würden. Aber als ich heute morgen trainiert habe, merkte ich, dass ich nicht bei 100 Prozent bin. Die Schmerzen waren noch da", sagte Kerber und meinte mit Blick auf die anstehenden Wochen mit Olympia in Rio und den US Open: "Ich wollte nichts riskieren."

In den kommenden Tagen will sich die 28-Jährige behandeln lassen: "Ich werde versuchen, so schnell wie möglich wieder fit zu werden. Wir werden sehen, wie das funktioniert", sagte Kerber. Die Linkshänderin hatte am Vortag gegen die schwedische Wild-Card-Starterin Cornelia Lister (WTA-Nr. 664) für das 2:6, 6:4, 6:2 zwei Stunden benötigt.

Kerber will auf jeden Fall versuchen, in der kommenden Woche beim WTA-Premier-Tournament in Montreal an den Start zu gehen. Von Kanada aus wird die Fed-Cup-Spielerin dann zu den Olympischen Spielen nach Rio de Janeiro (5. bis 21. August) reisen. Danach stehen die US Open in New York (29. August bis 11. September) an - das letzte Grand-Slam-Turnier des Jahres.

Annika Beck und Laura Siegemund stehen im Viertelfinale 

Fed-Cup-Spielerin Annika Beck ist Laura Siegemund dagegen ins Viertelfinale des Turniers gefolgt. Die an Position vier gesetzte Beck (Bonn) benötigte für das 6:2, 6:0 gegen Anastasija Sevastova (Lettland) gerade einmal 46 Minuten. Die 22-jährige Beck machte exakt doppelt soviele Punkte (52) wie ihre Gegnerin und gewann elf Spiele in Serie.

In der Runde der letzten Acht trifft die Weltranglisten-37. Beck am Freitag auf Titelverteidigerin und Lokalmatadorin Johanna Larsson (Schweden/Nr. 8). Die an Position sechs gesetzte Siegemund (Metzingen) hatte beim mit 250.000 Dollar dotierten Sandplatz-Turnier bereits am Mittwoch ihre Achtelfinalpartie gewonnen. Im Viertelfinale wartet auf Stuttgart-Finalistin Siegemund nun Lara Arruabarrena (Spanien).

(jado/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Angelique Kerber zieht wegen Armverletzung in Bastad zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.